2104570

USA forscht an Railguns und Laserkanonen

05.08.2015 | 05:37 Uhr |

Die US-Navy will ihre Boote mit Railguns und Laserkanonen ausstatten, die Flugzeuge oder Drohnen attackieren.

Spieler kennen Laserkanonen und Railguns bereits aus Ego-Shootern oder Action-Titeln. Doch die US-Marine will derartige Waffensystem bis 2020 tatsächlich zum Einsatz bringen. Seit 2006 arbeitet die Navi beispielsweise an einem Laser, der sich nähernde Drohnen oder kleine Boote eliminieren soll. Der Laser mit einer Leistung von 30 Kilowatt könne sogar dünne Metallplatten durchdringen.

In den kommenden fünf Jahren soll die Leistung der Laserkanonen auf 100 Kilowatt ansteigen, damit könnte es die Navy auch mit Raketen, Flugzeugen oder Schiffen aufnehmen. Wo die Reise theoretisch hingehen kann, zeigen Forscher im fernen Osten: Erst vor kurzem hat Japan den mächtigsten Laser der Welt abgefeuert - mit 2.000.000.000.000.000 Watt!

Eine weitere Forschung gilt der sogenannten Railgun. Diese beschleunigt ihre Geschosse mit einem Impuls mit einer Leistung von bis zu 25 Megawatt auf eine maximale Geschwindigkeit von 9.000 km/h.

Selbstlenkende Gewehrkugel trifft immer ins Ziel

Ein erster Testlauf auf dem Transportschiff Millinocket sei erfolgreich verlaufen. In Zukunft soll jedoch noch an der Feuergeschwindigkeit gearbeitet werden. Angestrebt wird eine Frequenz von zehn Schüssen in der Minute.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2104570