133052

USA droht digitales "Pearl Harbor"

10.12.2000 | 12:09 Uhr |

Ein Sicherheitsbeauftragter des Weißen Hauses warnte am Freitag vor einem digitalen "Pearl Harbor". Auf einer Konferenz zu Internetsicherheit wies Richard Clarke vom White House National Security Council nachdrücklich auf die Gefahr hin, die Computerattacken für die USA und vor allem die amerikanische Wirtschaft bedeuten.

Ein Sicherheitsbeauftragter des Weißen Hauses warnte am Freitag vor einem digitalen "Pearl Harbor". Auf einer Konferenz zu Internetsicherheit wies Richard Clarke vom White House National Security Council nachdrücklich auf die Gefahr hin, die Computerattacken für die USA und vor allem die amerikanische Wirtschaft bedeuten.

Hackerattacken, die in diesem Jahr Websites wie Yahoo, eBay oder Amazon.com zum Zusammenbruch brachten, könnten mit Leichtigkeit in größerem Umfang durchgeführt werden, so Clarke. "Einige Nationen haben Infokrieg-Geschwader gebildet", erklärte der Sicherheitsexperte. "Diese Organisationen durchleuchten bereits unsere Netzwerke und suchen nach Schwächen in den Systemen."

Der nächste US-Präsident müsse deshalb unverzüglich weitere Maßnahmen ergreifen, um sowohl die Wirtschaft als auch Regierungsnetzwerke besser vor einem "digitalen Pearl Harbor" zu schützen. Clarke fordert insbesondere die Initiierung einer Spezialabteilung, die die Überwachung von Sicherheitssystemen zur Aufgabe haben soll.

Nicht nur E-Commerce-Sites waren in den USA in jüngerer Vergangenheit zunehmend Opfer von Cyberattacken geworden. Mehrfach hatten sich Hacker auch Zugang zu Rechnern der US-Regierung - so etwa der NASA - verschaffen können. (PC-WELT, 10.12.2000, jas)

FBI warnt vor Hackern (PC-WELT Online, 05.12.2000)

Ende der DoS-Attacken in Sicht? (PC-WELT Online, 22.11.2000)

NASA-Hacker geständig (PC-WELT Online, 09.11.2000)

Microsoft gehackt (PC-WELT Online, 30.10.2000)

Vermehrt Hackerangriffe (PC-WELT Online, 29.09.2000)

Hacker-Attacke auf NASA-Computer (PC-WELT Online, 14.07.2000)

AOL durch Hacker ausspioniert (PC-WELT Online, 19.06.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
133052