115018

USA: Googles Marktanteil wächst und wächst...

19.07.2006 | 12:05 Uhr |

Google ist und bleibt derzeit das Synonym für Web-Suchanfragen. Bereits zum elften Mal in Folge konnte das Unternehmen nun in den USA seinen Marktanteil ausbauen.

Googles Marktanteil bei Suchanfragen in den USA wächst beständig weiter. Bereits zum elften Mal in Folge legte das Unternehmen zu und kam nach Daten von Comscore Networks im Juni auf einen Anteil von 44,7 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat ein Zuwachs um 0,5 Prozentpunkte. Den zweiten Platz hält weiterhin Yahoo mit 28,5 Prozent (+0,5), auf Platz drei folgt MSN mit 12,8 Prozent (-0,3).

Insgesamt starteten US-Anwender im Juni 2006 6,4 Milliarden Suchanfragen, was einem Rückgang von 6 Prozent im Vergleich zum Vormonat, aber einem Anstieg um 29 Prozent im Vergleich zu Juni 2005 entspricht. Die Analysten begründen den Rückgang zwischen Mai und Juni 2006 mit saisonalen Effekten.

Entsprechend der Marktanteile liefen im Juni 2006 2,9 Milliarden Anfragen über Google-Server, 1,8 Milliarden über Seiten von Yahoo und 818 Millionen über MSN-Sites. Grob gerechnet wurden im Juni somit allein bei Google rund 1120 Anfragen abgearbeitet - pro Sekunde und das nur in den USA.

Den Bereich des Browser-Toolbar-Suchmarkts haben laut Comscore hingegen Google und Yahoo fest in der Hand. Hier beträgt der Marktanteil von Google 49,6 Prozent, Yahoo kommt auf 46,1 Prozent. In diesen Bereich des Suchmaschinengeschäfts fallen alle Suchanfragen, die über eine Browser-Toolbar initiiert wurden.

Insgesamt wurden in den USA im zweiten Quartal 2006 19,9 Milliarden Suchanfragen gestartet, ein Plus von zwölf Prozent im Vergleich zum ersten Quartal.

0 Kommentare zu diesem Artikel
115018