1798728

US-Verteidigungsministerium baut Terminator als Lebensretter

13.07.2013 | 14:05 Uhr |

Die zum US Verteidigungsministerium gehörende DARPA hat einen Roboter vorgestellt, der dem Terminator sehr ähnlich sieht.

Der aus den Kinofilmen bekannte Terminator könnte vielleicht schon bald Wirklichkeit werden. Die dem Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten angehörende Behörde DARPA hat einen menschenähnlichen Roboter namens Atlas vorgestellt, der 1,80 Meter groß ist und dabei 131 Kilogramm auf die Waage bringt.

Der durch 28 hydraulisch gesteuerte Gelenke gesteuerte Roboter kann selbstständig das Gleichgewicht halten und ist nicht für militärische oder industrielle Zwecke gedacht. Vielmehr sollen ausgewählte Zivilisten die Möglichkeit erhalten, eigene Programme für den Roboter zu schreiben. Damit soll die Maschine eine gute Platzierung in der von der DARPA veranstalteten Virtual Robotics Challenge einfahren. Hier treten sechs US-Teams an, die einen Helfer-Roboter vorstellen, der beispielsweise in Katastrophengebieten wie Fukushima zum Einsatz kommen könnte.

Technologie 2013: So erleichtern Roboter & Drohnen bald unseren Alltag

Im folgenden Video stellt die DARPA den humanoiden Roboter Atlas vor. Die Maschine kann Treppen steigen, das Gleichgewicht selbst bei Beschuss mit Metallbällen halten und Hindernissen ausweichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1798728