135888

US-Kasino ersteigert Papst-Auto

06.05.2005 | 10:19 Uhr |

Diese Ebay-Auktion wird wohl in die Geschichte des Unternehmens eingehen: Mehr als 8,8 Millionen Besucher weist der auf der Artikelbeschreibung zum ehemaligen PKW von Josef Ratzinger untergebrachte Zähler aus. Jetzt hat das Auto einen neuen Besitzer. Und der war nicht geizig.

Manchmal hat man Glück im Leben: In diesem Fall der Käufer eines sechs Jahre alten VW Golf, der für rund 10.000 Euro beim örtlichen Händler erstanden wurde. Denn nach einem Blick in den Fahrzeugbrief stand fest: Der fahrbare Untersatz hatte einen äußerst prominenten Vorbesitzer - Josef Kardinal Ratzinger, mittlerweile als Papst Benedict XVI in Amt und Würden.

Flugs wurde der PKW bei Ebay zum Verkauf angeboten und brach sämtliche bis dato aufgestellten Besucherrekorde. Stolze 8,8 Millionen Besucher verzeichnete der Zähler der Auktion bis zu deren Ende.

Mittlerweile steht der Käufer des Papa-Mobils fest: Es handelt sich um goldenpalace.com , ein Online-Kasino aus den USA. 188.938 Euro und 88 Cent war den Chefs des Unternehmens der gesegnete Golf wert.

"Goldenpalace.com ist sehr erfreut, dieses heilige Gefährt zu besitzen", erklärt dessen CEO Richard Rowe. Und weiter: "Wir haben eine Sammlung von Dingen zusammengetragen, von denen viele denken, es handele sich um heilige Artefakte. Da ist es nur logisch, dass wir ein gesegnetes Gefährt benötigen, um diese Dinge zu transportieren. Wir planen, unsere Käufe auszustellen, indem wie mit ihnen auf Tour gehen und Menschen erlauben, in dem gesegneten Auto zu sitzen. Dabei soll so viel Geld wie möglich für einen guten Zweck gesammelt werden."

Goldenpalace.com kommt Ihnen bekannt vor? Ganz recht, denn Ende letzten Jahres ersteigerte das Unternehmen bereits eine "heilige" Toastscheibe , auf der angeblich das Antlitz der Jungfrau Maria zu sehen ist. Das Stück trocken Brot wechselte für 28.000 Dollar (21.600 Euro) den Besitzer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135888