2118808

US-Armee startet Test mit Laufrobotern

23.09.2015 | 05:34 Uhr |

Ein vierbeiniger Roboter namens Spot soll US-Soldaten künftig beim Erkunden gefährlicher Bereiche helfen.

Die Marine der US-Truppen hat mit einem Testlauf der von Boston Dynamics entwickelten Laufroboter begonnen. Bei Truppenübungen musste der vierbeinige Roboter, der an ein Schaf erinnert, seine Geländegängigkeit unter Beweis stellen. Außerdem sollte die Spot getaufte Maschine alleine in Gebäude vordringen.

Spot orientiert sich mit einem Sensorkopf, der schnell rotiert. Die Steuerung erfolgt über ein Gamepad an einem Notebook. Die Reichweite gibt der Hersteller mit 500 Metern an. Die US-Truppen waren mit dem Testlauf sehr zufrieden und sehen großen Potenzial für zukünftige Einsätze.

Zweibeiniger Roboter geht im Wald spazieren

Noch sei der Roboter aber nicht fertig gestellt. Das für die Entwicklung und Produktion verantwortliche Unternehmen Boston Dynamics gehört seit Ende 2013 zu Google . Neben Spot bietet der Hersteller auch noch einen Lastenroboter namens LS3 an, der bis zu 200 Kilogramm an Ausrüstung tragen kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2118808