1255418

UMTS und GPRS im Nokia 3210 classic

07.02.2008 | 15:11 Uhr |

Der finnische Handyhersteller Nokia kündigt mit dem 3210 classic ein Mittelklasse-Gerät mit UMTS, GRPS und EDGE an.

Mit dem 3210 classic erweitert der finnische Hersteller Nokia sein Angebot an Handys im Midrange-Segment. Das Gerät verfügt über ein zwei Zoll großes Display, das mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei 16 Millionen Farben arbeitet. Eine integrierte 2-Megapixel-Digtalkamera produziert Fotos mit bis zu 1.600 x 1.200 Bildpunkten. Zusätzlich können Videos im 3GP-Format mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln gedreht werden. Videotelefonie ist dank einer zusätzlichen VGA-Kamera an der Vorderseite des Handys ebenfalls möglich.

Daten finden entweder auf einem internen Speicher oder einer microSD-Karte mit bis zu vier GByte Kapazität Platz. Ein Musikplayer ist ebenfalls vorhanden. Das 3210 classic funkt in den GSM-Netzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz. Zusätzlich wird der Datenfunk per UMTS, GPRS und EDGE unterstützt. Eine Bluetooth-Schnittstelle ist ebenfalls an Bord. Laut Nokia reicht eine Akkuladung für maximal 3,5 Stunden Dauergespräch und 12,5 Tage Stand-by. Das 3210 classic kommt im zweiten Quartal 2008 für rund 180 Euro ohne Vertrag in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255418