188394

U3-basierte USB-Smart-Drives kommen

20.09.2005 | 16:25 Uhr |

U3 LLC hat die ersten USB-Smart-Laufwerke und U3-Smart-Software-Applikationen angekündigt. Ab Mitte Oktober 2005 werden die ersten Laufwerke vertrieben.

U3 LLC, die Gründerfirmen M-Systems und Sandisk, sowie diverse Hardware-Partner - zu denen unter anderem Kingston Technology Company, Memorex oder auch Verbatim Limited gehören - haben auf der DEMOfall in Huntington Beach , Kalifornien, die ersten USB-Smart-Laufwerke und U3-Smart-Software-Applikationen angekündigt. Die auf den Laufwerken mitgeführten U3-Smart-Applikationen, Computer-Einstellungen und Daten sollen für echte Unabhängigkeit vom Arbeitsplatz sorgen.

"Die Arbeit mit einem Computer wird mit der heutigen Vorstellung der U3-Smart-Laufwerke und der U3-Smart-Software-Applikationen nicht mehr dieselbe sein wie vorher. Zum ersten Mal gibt es eine Plug-and-Play-Methode, um auch ohne einen Laptop seinen persönlichen Arbeitsplatz, einschließlich Software, mit sich zu führen und überall darauf zuzugreifen", erklärte Kate Purmal, U3 Chief Executive Officer.

Zu den vorgestellten U3-Smart-Applikationen zählen unter anderem der Winamp Media-Spieler, der Instant Messenger Trillian und Skype. Weitere Vertreter: U3 Anti-Virus soll Anwender vor Malware schützen und basiert auf McAfees Virus Scan; Migo von der Powerhouse Technologies Group dient zur Datei-Synchronisation.

"Die U3-Smart-Laufwerke stehen gerade in den Startlöchern, und nehmen das Rennen mit Unterstützung prominenter Hardware- und Software-Lieferanten auf", sagte Gartner Senior Analyst Joseph Unsworth. "Die nächsten 18 Monate sind besonders interessant zu beobachten, weil neue Software-Entwickler an Bord kommen und damit die Landschaft für neue Anwendungen vergrößern und neue Anwender gewinnen werden."

Ab Mitte Oktober 2005 werden die ersten U3-Smart-Laufwerke im Handel aufschlagen. Angekündigt wurden bereits:

- Kingston Technology, 512 MB und 1 GB Datatraveler Smart-Laufwerke
- Memorex Mini Traveldrive mit 256 MB, 512 MB, 1 GB und 2 GB
- Sandisks Cruzer Micro mit 512 MB und 1 GB
- Verbatim Store 'n' Go mit 1 GB
- Cleverstuff disgo classic mit 1 GB, 2 GB und 4 GB
- Data Storage Advisor disk2go Smart mit 256 MB, 512 MB, 1 GB und 2 GB
- Intuix mit 512 MB, 1 GB und 2 GB (in den Produktlinien S300, S500 und M300)

Neben Unterschieden bei den verfügbaren Speicherkapazitäten gibt es auch Unterschiede bei den beigelegten U3-Smart-Software-Paketen. Memorex etwa wird zum Mini Traveldrive die McAfee Personal Firewall Protection Plus, Mozilla Thunderbird, Usafe und Migo packen. Bei Cleverstuff wiederum gehört zum Software-Paket der so genannte Keysafe für den Zugriffsschutz.

Testbericht: USB-Office

0 Kommentare zu diesem Artikel
188394