57338

Typische Mail-Zeit: Bis 1o Uhr

Die meisten Angestellten erledigen morgens ihre elektronische Firmenpost. Über den Tag verteilt schreibt und liest die Mehrzahl der Beschäftigten durchschnittlich zwischen 10 und 100 Postnachrichten am Computer.

Die meisten Angestellten erledigen morgens ihre elektronische Firmenpost. Den Marktforschern von Giga zufolge herrscht zwischen 8 und 10 Uhr vormittags der regeste Mail-Verkehr in den Firmennetzen. Über den Tag verteilt schreibt und liest die Mehrzahl der Beschäftigten durchschnittlich zwischen 10 und 100 Postnachrichten am Computer.

Bevor der Alltag in den Büros beginnt, werden die Mailboxen bereits mit Informationen überflutet. Zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens fließen überwiegend Werbebriefe, Newsletter und Nachrichten aus Versandlisten durch die Netze.

Müssen die Firmennetze morgens den größten Ansturm verkraften, wird es im Internet am Abend am vollsten. Die Internet Service Provider schleusen zwischen 18 und 21 Uhr abends die meisten Mails durch ihre Netze, so Giga-Analyst Jonathan Penn. (PC-WELT, 26.04.2000, sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
57338