1071643

Erstes iPad-Spiel mit Eye-Tracking-Funktion

27.07.2011 | 17:26 Uhr |

Die neueste iOS-Software von Topware Interactive lässt sich nicht nur mit dem Touchscreen, sondern auch mit Augen-Bewegungen steuern.

Spiele für das Apple-Tablet iPad waren bislang auf eine Steuerung per Touchscreen ausgelegt, Publisher Topware Interactive präsentierte heute jedoch eine völlig neue Eingabe-Möglichkeit für das Gerät. Demnach wird Two Worlds II: Castle Defence das erste OS-Spiel sein, in dem die so genannte Eye-Tracking-Funktion zum Einsatz kommt.

Das neues Update für die Software führt die 3D-ET-Technologie ein, die Gebrauch von der Front-Kamera des iPad 2 macht. Diese registriert in Two Worlds II die Augen-Bewegungen des Nutzers und setzt sie im Spiel um. Laut Topware sei es so unter anderem möglich, um die Ecke zu schauen oder die Kamera-Perspektive zu ändern. Wer sich vor dem Kauf von Two Worlds II: Castle Defence von der neuen Steuerungsoption überzeugen möchte, kann den Titel als Leit-Version kostenlos antesten. Two Worlds II: Castle Defence orientiert sich am Tower-Defence-Spielprinzip. Der Titel schlägt in Apples App Store mit 3,99 Euro zu Buche.

Apple iPad - Die besten Spiele und Apps

Laut Topware-CEO Dirk P. Hassinger plant das Software-Haus in den nächsten Monaten weitere iPad-Spiele, die von der Eye-Tracking-Funktion Gebrauch machen. Derzeit sei man zudem damit beschäftigt, die Technologie auch für PC und Mac umzusetzen und sie mit 3D-Extras zu erweitern. Entsprechende Ankündigungen sind laut Hassinger in naher Zukunft zu erwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1071643