1836320

Twitter will mit Börsengang rund 1 Mrd. Dollar verdienen

04.10.2013 | 17:02 Uhr |

Im November geht der Kurznachrichtendienst Twitter an die Börse. Als Teil seines Börsenprospekts hat das Unternehmen nun aktuelle Zahlen offengelegt.

Nach dem Social Network Facebook, will nun auch der Micro-Blogging-Dienst Twitter den Gang an die Börse wagen. Im November soll es soweit sein. Als Vorbereitung hat das Unternehmen heute im Rahmen seines Börsenprospekts aktuelle Zahlen bekannt gegeben.

Twitter will demnach rund eine Milliarde US-Dollar (umgerechnet ca. 740 Mio. Euro) durch den Verkauf von Aktien an der Börse verdienen. Damit dieser Plan gelingt, muss das Unternehmen bei einer so genannten Roadshow nun Investoren für sich gewinnen. Die werden sich die Geschäftszahlen von Twitter ganz genau anschauen – und dabei nicht unbedingt nur Erfreuliches finden. Obwohl Twitter 215 Millionen aktive Nutzer pro Monat zählt, ist es dem Unternehmen noch nicht gelungen, Profit abzuwerfen.

Mit steigenden Umsätzen – 2012 waren es ganze 317 Millionen US-Dollar – steigen auch die Verluste des Kurznachrichtendienstes. Im ersten Halbjahr 2013 lag das Minus bereits bei 69 Millionen US-Dollar. Den Werbeeinnahmen durch Anzeigen in den Twitter-Feeds stehen hohe Ausgaben für neue Produkte sowie der kostspielige Betrieb von Rechenzentren gegenüber.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1836320