2220826

Twitter lockert 140-Zeichen-Limit ab dem 19.9.

13.09.2016 | 12:28 Uhr |

Twitter-Nutzer erhalten künftig mehr Platz für ihre Tweets. Das 140-Zeichen-Limit wird dazu deutlich nutzer-freundlicher.

Twitter-Nutzer können ab dem 19. September deutlich mehr Text in 140 Zeichen unterbringen als bisher. Laut US-Medienberichten wird Twitter ab diesem Tag die bereits im Mai vorab angekündigten Änderungen einführen. Künftig wirken sich in Tweets eingebundene Multimedia-Inhalte wie Umfragen, Fotos oder Videos nicht mehr auf die zur Verfügung stehenden Zeichen aus. Das gilt auch für in Tweets eingebundene Zitate aus anderen Tweets oder Twitter-Namen. Die Änderung sorgt dafür, dass die Nutzer letztendlich in vielen Fällen deutlich mehr Zeichen zur Verfügung haben.

Twitter-Kanal der PC-WELT

Anfang des Jahres gab es sogar die Gerüchte, Twitter plane die Erhöhung des Zeichen-Limits auf 10.000 Zeichen pro Tweet. Twitter-Gründer Jack Dorsey widersprach aber ziemlich schnell diesen Gerüchten und pries das 140-Zeichen-Limit an. Der dazugehörige Tweet von Dorsey war deutlich länger als 140 Zeichen und daher bediente er sich eines "Tricks", den bereits viele Twitter-Nutzer verwenden. Er postete seine lange Mitteilung an die Community im "Text in Bild"-Verfahren...

0 Kommentare zu diesem Artikel
2220826