Keine Hacker-Attacke

Twitter fiel zwei Stunden aus

Freitag den 22.06.2012 um 08:56 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Twitter fiel gestern für zwei Stunden aus
Vergrößern Twitter fiel gestern für zwei Stunden aus
© Twitter
Der Kurznachrichtendienst Twitter ist am Donnerstag zwei Mal für einige Zeit ausgefallen. Twitter widersprach Meldungen, dass ein Hackerangriff für den Ausfall verantwortlich gewesen sei.
Die Webseite von Twitter war gestern Abend für rund zwei Stunden nicht erreichbar. Die Twitterclients auf Smartphones und Tablets zeigten keine neuen Tweets mehr an. Das teilte Twitter über seinen Weblog mit. Twitter wurde durch die beiden hintereinander erfolgenden Ausfälle gezwungen seine Software auf einen älteren Stand zurückzusetzen, um seinen Dienst wieder zum Laufen zu bringen.
 
Twitter betont, dass für den Ausfall kein Hackerangriff verantwortlich ist. Twitter-Vize-Präsident Mazen Rawashdeh musste das so deutlich sagen, weil zuvor mindestens eine Hackergruppe für sich in Anspruch genommen hatte, für den Ausfall von Twitter verantwortlich zu sein. Angeblich sei das durch eine Distributed Denial-of-Service-Attacke (DDOS) erreicht worden ( Twitter war im Jahr 2009 Opfer einer DDoS-Attacke geworden ). Doch Twitter bestreitet diesmal, dass eine Hacker-Attacke der Grund für den Ausfall war. Auch ein Umzug des Twitter-Büros und die Fülle von Tweets zur Fußball-Europameisterschaft 2012 sollen nicht die Gründe für den Ausfall sein.
 
Twitter nannte nicht den konkreten Grund für den Ausfall. Stattdessen spricht Twitter nur von einem Fehler in der Infrasktruktur, der sich stufenförmig ausgebreitet habe. Das Problem sei nicht einem bestimmten Bestandteil der Software zuzuschreiben.
 
Rawashdeh entschuldigte sich ausdrücklich bei allen Twitter-Benutzern für den Ausfall.

Haben Sie den Twitterausfall bemerkt? Haben Sie Twitter vermisst? Oder war Ihnen der Ausfall egal? Schreiben Sie Ihre Meinung hier ins Forum der PC-WELT.

Freitag den 22.06.2012 um 08:56 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (7)
  • dnalor1968 16:02 | 22.06.2012

    Zitat: ohmotzky
    Wenn das bei Facebook passiert dann rauscht die Aktie aber so was von über den Keller hinaus........
    Die kaufe ich dann glatt wenn´s noch ein paar Euro dazu gibt.

    Ein Optionsschein auf fallenden Kurs wäre dann auch nicht schlecht.

    Antwort schreiben
  • ohmotzky 11:57 | 22.06.2012

    Och die könnten dann ja hier auf PC-Welt oder anderen Foren weiter suchen. Wo geschrieben wird da fallen eben Worte.

    Antwort schreiben
  • deoroller 11:52 | 22.06.2012

    Das ist schlecht für die "Surf-Streife" vom BKA, die vehement auf die Einführung der VDS pochen, um dort schwerste Straftaten zu verfolgen.

    Antwort schreiben
  • Babu1940 11:33 | 22.06.2012

    Sollen sie das Teil doch ganz vom Markt nehmen! Wäre sicher nicht schade.

    Antwort schreiben
  • ohmotzky 10:45 | 22.06.2012

    Wenn das bei Facebook passiert dann rauscht die Aktie aber so was von über den Keller hinaus........
    Die kaufe ich dann glatt wenn´s noch ein paar Euro dazu gibt.

    Antwort schreiben
1500711