1861128

Twitter-Aktie legt starken Börsenstart hin

08.11.2013 | 10:53 Uhr |

Fulminanter Börsengang: Der Kurs der Twitter-Aktie ist gleich nach ihrem Börsenstart steil nach oben geschnellt.

Am 7. Oktober ging der Kurznachrichtendienst Twitter an die Börse. Der Ausgabekurs fiel etwas höher aus, als viele Beobachter ursprünglich erwartet hatten: 26 US-Dollar (etwa 19,20 Euro) kostete eine Twitter-Aktie (TWTR) zum Start, zum Börsenschluss waren es bereits 45,52 Dollar. Damit legte Twitter in völligem Kontrast zum seinerzeitigen Börsenstart von Facebook einen glänzenden Auftritt hin (die Facebook-Aktie war damals kurz nach dem Start ziemlich abgestürzt). Am zweiten Tag setzte sich der Aktienkurs von Twitter mit 45,10 US-Dollar fort. Aktuell liegt die Aktie bei 44,90 Dollar.
 
Analysten zeigten sich überrascht vom starken Auftritt der Aktie. Denn Twitter muss ja erst noch beweisen, dass es dauerhaft Gewinn erwirtschaften kann. Zudem hatten viele Beobachter erwartet, dass der schwache Börsenstart von Facebook dunkle Schatten auf den Börsengang von Twitter werfen könnte. Dem war aber offensichtlich nicht so. Zumal der Börsengang von Twitter im Unterschied zu dem von Facebook ohne handwerkliche und technische Defekte Pannen über die Bühne ging.
 
Twitter spült der Börsengang rund 1,8 Milliarden US-Dollar in die Kasse. Den derzeitigen Wert des Unternehmens schätzen Analysten unterschiedlich ein: Zwischen 14 Milliarden Dollar und 18,3 Milliarden Dollar.
 
Bei seinem Börsengang am 18. Mai 2012 verlangte Facebook 38 Dollar pro Anteilsschein und nahm damit 16 Milliarden Dollar ein. Das überstieg damals den ursprünglichen Bewertungsrahmen deutlich. Prompt stürzte die Aktie erst einmal ab, wenige Tage später kostete die Aktie nur noch 28,80 Dollar. Kaum zwei Wochen später wetteten Spekulanten schon auf einen immer weiter sinkenden Aktienkurs. Die Facebook-Aktie hat sich aber längst erholt und liegt aktuell bei 47,57 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1861128