2011418

Twitch verbietet nackte Spielerinnen

28.10.2014 | 15:04 Uhr |

Die Streaming-Plattform Twitch erlässt eine Kleiderordnung. Nackt oder nur leicht bekleidet wird nicht mehr geduldet.

Auf der Streaming-Plattform Twitch zeigen Spieler ihr Können oder einfach nur neue Games. Offenbar ging den Betreibern von Twitch aber zu weit, wie manche Spieler und Spielerinnen sich vor der Kamera zeigten. Leicht bekleidete Zocker-Weibchen (oder Gamer-Boys) auf Twitch sind nämlich ab sofort ganz offiziell tabu. Die Streaming-Plattform erlässt eine Kleiderordnung. Twitch selbst schreibt dazu: „Nerds sind sexy und Ihr seid alle großartige, wunderschöne Geschöpfe, aber lasst uns doch auf die Spiele konzentrieren, ja?“ Keine oder sexuell aufreizende Kleidung – darunter Unterwäsche, Reizwäsche, Badeanzüge oder Kappen, die die Brustwarzen verdecken (Pasties): Verboten. Egal, ob männlich oder weiblich.

„Falls es an dem Ort, an dem Sie sich aufhalten unerträglich heiß ist, und Sie leicht bekleidet oder nackt sind, zeigen Sie einfach nur Ihr Gesicht mit der Webcam. Problem gelöst.“ schreibt Twitch weiter. Das wird viele Gamer sowie Caster wohl enttäuschen. Denn wenn wir ehrlich sind, die Mädels waren mit ihren Streams nicht so erfolgreich, weil sie mit ihren „Gaming-Skills“ aufgefallen sind. Oder was meinen Sie dazu?

0 Kommentare zu diesem Artikel
2011418