1985853

Übernahme

Twitch.tv für 970 Millionen US-Dollar übernommen

26.08.2014 | 09:06 Uhr |

Twitch.tv ist für 970 Millionen US-Dollar übernommen worden. Nicht von Google, wie lange Zeit spekuliert wurde. Ein anderer Riese hat zugriffen.

Amazon hat den enorm beliebten Game-Live-Streaming-Dienst Twitch.tv für 970 Millionen US-Dollar übernommen. Immer wieder wurde seit Monaten darüber spekuliert, dass Twitch.tv übernommen werden könnte. Als heißester Kandidat galt bis zuletzt Google. Am Montag machte dann das Gerücht die Runde, die Gespräche zwischen Google und Twitch.tv seien zum Stillstand gekommen. Wenige Stunden später steht auch der Grund dafür fest: Amazon hat zugegriffen.

"Wir haben uns für Amazon entscheiden, weil sie an unsere Community glauben, und unsere Werte und langfristige Vision teilen und uns dabei helfen wollen, diese schneller zu erreichen", schreibt Twitch-Chef Emmett Shear in einer Mitteilung. Alles bleibe beim Alten. Die Büros, die Mitarbeiter und vor allem die Unabhängigkeit, wie Shear betont. Oder mit anderen Worten: Bei einer Übernahme durch Google wäre die Zukunft von Twitch in Gefahr gewesen.

Nicht zuletzt nach der Veröffentlichung der beiden Spielekonsolen Xbox One und Playstation 4 erfreut sich Twitch einer immer größer werdenden Beliebtheit unter den Gamern. Beide neue Konsolen bieten den Spielern die Möglichkeit, ihre Gaming-Sessions live als Stream über Twitch zu übertragen und sich dabei auch mit anderen Gamen auszutauschen. Auf dem PC ist dies mit Twitch bereits seit 2011 möglich.

Twitch wurde im Juni 2011 mit einer Finanzierung von 35 Millionen US-Dollar von den Justin-TV-Gründern Justin Kan und Emmett Shear gegründet. Im März 2014 wurde bekannt, dass Twitch um die 45 Millionen monatliche Nutzer hat und für 1,35 Prozent der gesamten Downstream-Bandbreite in Nordamerika verantwortlich war. Das entsprach einer Verdreifachung im Vergleich zu Herbst 2013.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1985853