132138

Tweak IDE deutlich überarbeitet

14.07.2005 | 16:31 Uhr |

Für das kostenlose Tweak IDE steht eine neue Version zum Download bereit. Mit dem Tool bekommen Sie schnellen und einfachen Zugriff auf viele Einstellmöglichkeiten von Windows.

Tweak IDE, ein Tool, das den Zugriff auf diverse Windows-Einstellungen vereinfacht, steht in einer neuen Version zum Download bereit. Die Bedienoberfläche der Freeware wurde überarbeitet, außerdem kamen viele neue Optionen hinzu.

Tweak IDE ist ein Programm zum Bearbeiten von versteckten oder schwer zugänglichen Einstellungen von Windows 2000, XP und Server 2003. Tweak IDE 2.3 soll jetzt erkennen, wenn Einstellungen während der Ausführung durch andere Programme geändert werden und aktualisiert auf Wunsch die Ansicht.

Außerdem kann der Benutzer die Anzahl der maximalen Serverbindungen des Internet Explorers zu Webservern festlegen. Neu hinzugekommen ist zudem die Option, die "Updates installieren"-Option beim "Herunterfahren"-Dialog auszublenden.

Den MSN Messenger können Sie jetzt für bestimmte Benutzer sperren. In Outlook Express lassen sich Anhänge blockieren. Für Benutzer mit nervösen Fingern sind Einstellmöglichkeiten für die Pixeltoleranz bei Doppelklick- und Drag&Drop-Operationen mit der Maus interessant. Zudem können Sie jetzt mit Tweak IDE die Speichernutzung des Computers anpassen. Das vollständige Changelog wird mit der Freeware mitgeliefert.

Auf der Download-seite können Sie sich neben dem Programm auch dessen Quellcode in VC++ 7.1 herunterladen, da Tweak IDE Open Source ist. Der Download des Programms ist 540 KB groß.

Download: Tweak IDE

0 Kommentare zu diesem Artikel
132138