2222866

Tuxedo: Neue Gaming-Notebooks mit Pascal-GPUs

21.09.2016 | 16:21 Uhr |

Der Hersteller Tuxedo bringt mit Book XC1507 und XC1707 neue Gaming-Notebooks der Xtreme-Serie mit Linux auf den Markt.

Tuxedo hat mit dem Book XC1507 und XC1707 zweu neue Gaming-Notebook-Modelle seiner Xtreme-Serie vorgestellt, die mit aktueller Technik ausgestattet sind. Dazu zählen IPS-Displays mit Nvidias G-Sync-Technik, Nvidia-Pascal-GPUs und USB 3.1. Beide Modelle kommen mit einem überarbeiteten Gehäuse, welches nun komplett aus Metall besteht. Ebenfalls neu ist das Kühlsystem, bei dem zwei Lüfter die GPU kühlen und ein weiterer Lüfter für die Kühlung der CPU zuständig ist. Die Akkus sind in den Notebooks nicht verklebt und können dadurch einfach getauscht werden.

Tuxedo Book XC1507: die Ausstattung

Das Tuxedo Book XC1507 wird in der Grundausstattung mit dem Quad-Core-Prozessor Intel Core i7-6700HQ ausgeliefert, der mit bis zu 3,5 Gigahertz getaktet ist. Wer mehr Leistung wünscht, kann das Gerät auch gegen Aufpreis mit einem Intel Core i7-6820HK erhalten, der mit 3,6 Gigahertz getaktet ist und sich über einen freien Multiplikator übertakten lässt. In der Grundausstattung steckt Nvidias Geforce GTX 1060M aus der aktuellen Pascal-GPU-Generation mit 6 GB GDDR5-Speicher in dem Gerät. Alternativ steht auch Nvidias Geforce GTX 1070M mit 8 GB Speicher zur Auswahl.

Das Display weist eine Diagonale von 15,6 Zoll (39,6 Zentimeter) auf und nutzt ein entspiegeltes IPS-Panel. Zur Wahl stehen zwei Modelltypen, die je nach gewähltem CPU-GPU-Gespann verbaut werden: Das eine Display löst mit Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf und hat auch Nvidias G-Sync-Technik an Bord.  Das zweite Display stellt Inhalte in extremer Ultra-HD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) dar, allerdings wird bei diesem Display G-Sync nicht unterstützt.

Die weitere Grundausstattung: 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher (erweiterbar auf bis zu 64 GB), eine 500-GB-Festplatte, Steckplatz für eine weitere 2,5-Zoll-Platte, zwei Steckplätze für M.2-SSDs, Anschlüsse für USB 3.1, Gigabit-LAN, HDMI 2.0, Multi-Speicherkartenleser und WLAN. Für die Klangwiedergabe sorgt das Lautsprechersystem Onkyo 2.0 in Verbindung mit der Software Sound Blaster X-Fi MB5.

Tuxedo Book XC1707: mit größerem Display

Das Tuxedo Book CX1707 besitzt im Vergleich zum XC1507 ein mit 17,3 Zoll größeres Display, das mit Full-HD auflöst und Nvidias G-Sync unterstützt. Auch hier handelt es sich um ein IPS-Panel.

Linux als Betriebssystem

Sowohl Book XC1507 als auch XC1707 werden mit einem Linux-Betriebssystem ausgeliefert, welches komplett an die integrierte Hardware der Notebooks angepasst ist. Käufer dürfen sich bei der Bestellung eine Linux-Distribution ihrer Wahl aussuchen, etwa Ubuntu, Kubuntu oder Elemantary OS.

Preise und Verfügbarkeit

Das Tuxedo Book XC1507 kostet in der Grundaustattung 1.549 Euro im Tuxedo Online-Shop. Das Tuxedo Book XC1707 ist in der Basisversion für 1.599 Euro im Online-Shop des Herstellers erhältlich. Gegen Aufpreis sind beide Geräte natürlich auch mit Windows 7 oder Windows 10 erhältlich.

Im Test: Tuxedo Infinity Book

0 Kommentare zu diesem Artikel
2222866