36748

Tux-Racer wird Closed Source

07.08.2001 | 13:31 Uhr |

Pinguine bevölkern bekanntlich nicht nur die Antarktis, sondern als Tux auch so manchen PC. Gelegentlich betätigen sie sich auch sportlich, zum Beispiel im beliebten Linux- und Windowsspiel Tux-Racer, das Sie sich in der Version 0.6.1 als Open Source-Programm kostenlos herunterladen können. Mit der kommenden Final Version 1.0 wird es damit jedoch vorbei sein, denn Tux-Racer wird Closed Source und kommerzielle Software, wie die Herausgeber des Spieles nun beschlossen haben.

Pinguine bevölkern bekanntlich nicht nur die Antarktis, sondern als Tux auch so manchen PC. Gelegentlich betätigen sie sich auch sportlich, zum Beispiel im beliebten Linux- und Windowsspiel Tux-Racer , das Sie sich in der Version 0.6.1 alsOpen Source-Programm kostenlos herunterladen können. Mit der kommenden Final Version 1.0 wird das jedoch vorbei sein, denn Tux-Racer wird laut Linux-Today Closed Source und kommerzielle Software, wie die Herausgeber des Spieles nun beschlossen haben.

Die Sunspire Studios , die den rasenden Pinguin entwickeln, handeln vollkommen legal, wie Vertreter der Linux-Gemeinde einräumen. Gemäß der General Public License (GPL) hat der Entwickler einer Open Source-Software das Recht, sein Programm auch als normale, geschützte Software (Closed Source) anzubieten und zu vertreiben, sofern er alle Rechte an dem Programm besitzt. Er muss allerdings vor einer Relizenzierung jeden Programmcode entfernen, der im Rahmen des Open Source-Projektes von anderer Seite hinzugefügt wurde.

Nun sucht J. Nathan Matias, ein engagierter Verfechter der Open Source-Idee, auf seiner Website Mitstreiter, um ein alternatives Tux-Racer-Projekt namens Open Racer zu programmieren. Ausgangsbasis soll der OpenSource -Code von Tux Racer 0.6.1 sein. Allerdings will Matias mit seiner Neuentwicklung nicht in Konkurrenz zum Tux Racer 1.0 treten, um Streitigkeiten mit den Sunspire Studios zu vermeiden.

Auf der Website von Tux-Racer geben die Sunspire Studios folgendes Statement ab: "...während wir zu Beginn den Quellcode der Version 1.0 nicht unter der GPL veröffentlichen werden (dies ist einfach keine Option für uns im kommerziellen Spielemarkt), planen wir, dies einige Zeit nach der Erstveröffentlichung zu tun."

Download Tux Racer

PC-WELT Spezial: Linux

0 Kommentare zu diesem Artikel
36748