212860

TuneUp Utilities 2010 erscheint Ende Oktober

14.09.2009 | 12:22 Uhr |

Das Software-Unternehmen TuneUp hat offiziell die neue Version der Windows-Optimierungssoftware TuneUp Utilities angekündigt.

TuneUp Utilities 2010 soll unter anderem Windows 7 unterstützen und erhält im Vergleich zur Vorgängerversion diverse neue Funktionen, die - so die Entwickler - die Leistungssteigerung und Pflege des PCs noch leicher und bequemer machen sollen.

Bei der neuen Version soll die Benutzerführung noch weiter vereinfacht und komfortabler gestaltet werden. Außerdem wird "eine transparente, verständliche und übersichtliche Darstellung der empfohlenen und ausgeführten Aktionen entwickelt", so die Entwickler.

Highlights von TuneUp Utilities 2010 sollen der Turbo-Modus und die Live-Optimierung werden, die zur schnellen und einfachen Leistungssteigerung des PCs dienen sollen. So können Anwender mit dem Turbo-Modus die überflüssigen Hintergrundfunktionen von Windows abschalten. Die Live-Optimierung soll die Reaktionszeiten verkürzen und die Programmstarts beschleunigen.

Ebenfalls überarbeitet wird die Startoberfläche von TuneUp Utilities 2010. Hier wird dem Anwender künftig angezeigt, ob und welche Optimierungsmaßnahmen notwendig sind. Neu ist außerdem eine Minianwendung (Gadget) für Windows 7 und Windows Vista, die den PC-Zustand auf dem Desktop anzeigt und einen direkten Zugriff auf die Optimierungsfunktionen bietet.

In diesen Tagen startet der (geschlossene) Beta-Test für TuneUp Utilities 2010. Die finale Version soll dann Ende Oktober 2010 in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
212860