38290

Tschüss "3dfiles.com"

11.09.2001 | 14:10 Uhr |

Die beliebte Website "3dfiles.com" schließt am 14. September überraschend ihr Pforten. Die Gründe für die Schließung liegen den Betreibern zufolge bei den sinkenden Werbeeinnahmen und den steigenden Kosten.

Die beliebte Website " 3dfiles.com " schließt am 14. September überraschend ihr Pforten. Die Gründe für die Schließung liegen den Betreibern zufolge bei den sinkenden Werbeeinnahmen und den steigenden Kosten.

Am 14. September hätte "3dfiles.com" gleichzeitig auch den vierten Geburtstag gefeiert. 1997 als "3DFXMania.Com" gegründet, informierte sie tagtäglich die damals noch kleine 3D-Fangemeinde über neue Demos und Programme. Zu Beginn waren die ersten 3D-Karten von 3dfx aktuell. Deshalb auch der ursprüngliche Name der zunächst privat geführten Homepage.

Nachdem auch weitere Hersteller 3D-Karten anboten, benannten die beiden Betreiber der Homepage, Tim und Ben, die Homepage in "3dfiles.com" um und versorgten dank schneller Server die immer größer werdende 3D-Fangemeinde mit flotten Downloads und erfrischend knapp gehaltenen Informationen.

Beginnend mit einigen wenigen Zugriffen am Tag, konnte die Website zuletzt täglich rund 800.000 Zugriffe verzeichnen. Dadurch stiegen aber auch die Kosten für die FTP-Server, die eine Bandbreite von drei Terabyte besitzen, auf zuletzt 50.000 Dollar pro Monat.

Zuviel für die beiden Betreiber. Die letzten sechs Monate waren nur noch finanzierbar durch die Hilfe von "Cnet". Die fehlenden Werbeeinnahmen gaben "3dfiles.com" nun endgültig den Rest. "Auch die großen Internetseiten versuchen zu überleben. Wir sind nicht die Ersten und wir werden auch nicht die letzten sein", so die Betreiber.

Der letzte Eintrag bei "3Dfiles.com" wird am Freitag abend der Download der Multiplayer-Demo von "Return to Castle Wolfenstein" sein.

Das PC-WELT Online Team bedauert das Ende von "3Dfiles.com" und wünscht den beiden Betreibern viel Erfolg für die Zukunft.

Zur Website von 3dfiles.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
38290