188514

Trusted Flash: SD-Cards mit Kopierschutz

Sandisk hat mit "TrustedFlash" seine Technologie für Digital Rights Management bei SD-Speicherkarten-Formaten vorgestellt.

Sandisk hat mit "TrustedFlash" seine Technologie für Digital Rights Management bei den Speicherkarten-Formaten Mini-SD, Micro-SD und SD vorgestellt.

Das Trustedflash-Konzept wurde für Plattenfirmen, Filmstudios sowie Spiele- und Handyhersteller entwickelt. Es soll diesen ermöglichen, Inhalte auf wechselbaren Flashkarten zu veröffentlichen. Der Kunde habe die Möglichkeit die gekauften Inhalte in einer Vielzahl von Geräten anzuwenden und sei nicht auf eine bestimmte Art von Gerät beschrännkt. Bei der Trustedflash-Technologie sitzt das DRM in der Karte selbst. Damit könne der Kunde Karte und Inhalte transferieren, ohne den Inhaltsschutz zu verletzten.

Laut Yoram Cedar, Senior Vide President of Engineering bei Sandisk, bieten Trustedflash-Speicherkarten ein Digital Rights Management, das die Sicherheitsstandards der Industrie voll erfüllt - inklusive symmetrischer und assymmetrischer Algorithmen und Public Key Infrastructure.

Sandisk arbeitet laut eigenem Bekunden mit einigen führenden Herstellern von Mobiltelefonen zusammen, um durch ein Software-Upgrade, die Unterstützung von Trustedflash-Speicherkarten zu gewährleisten. Laut Sandisk unterstützen folgende Unternehmen die Trustedflash-Plattform: EMI Music, Samsung Mobile Communications sowie Yahoo! Music und NDS.

Sandisk stellt Cruzer Micro "U3 Smart" vor (PC-WELT Online, 20.09.2005)

"Gaming"-Speicherkarten von Sandisk (PC-WELT Online, 16.08.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
188514