245302

Trojanisches Pferd tarnt sich als Bitdefender-Trial-Version

27.01.2005 | 14:16 Uhr |

Die Firma Softwin, Hersteller der Antivirus-Software "Bitdefender", warnt vor einer vorgeblichen Trial-Version ihres Virenscanners.

Die Firma Softwin, Hersteller der Antivirus-Software " Bitdefender ", warnt vor einer vorgeblichen Trial-Version ihres Virenscanners. Es soll sich dabei um ein Trojanisches Pferd handeln. Es werden von Unbekannten Werbe-Mails verschickt, in denen ein Download einer Test-Version von Bitdefender Antivirus beworben wird. Zum Download wird auf einen rumänischen Web-Server verwiesen. Dort erhält man jedoch ein Trojanisches Pferd namens "Win32.P2P.SpyBot.B6938B37" oder auch "Sticy.A".

Die Mails werden mit der gefälschten Absenderadresse <support@bitdefender.com> verschickt und verbreiten eine Nachricht wie "[...] more security on your computer [...]". Es handelt sich nach Angaben von Martin Siemens, Geschäftsführer von Softwin in Deutschland, bereits um den zweiten Täuschungsversuch dieser Art innerhalb weniger Tage. Man gehe davon aus, dass es sich in beiden Fällen um denselben Urheber handele, da sich beide Mails nur wenig unterschieden. Das Trojanische Pferd sei ebenfalls leicht modifiziert worden. Man habe mit dem Betreiber des Web-Servers Kontakt aufgenommen, damit die Web-Seite gesperrt werde, so Softwin.

Sie möchten in punkto Sicherheit immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Security-Newsletter. Dieser wird werktäglich verschickt (ab 31. Januar). Bei Bedrohungen, die sofortiges Handeln erfordern, erhalten Sie zudem einen Security-Alert per Mail. Sie können den Newsletter auf dieser Website bestellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
245302