1892510

Trendnet kündigt Open-Source-Update für Router an

23.01.2014 | 12:52 Uhr |

Für vier Trendnet-Router stellt der Hersteller ein Open-Source-Update zum Download bereit. Es soll die Zusammenarbeit mit Linux-Rechnern deutlich verbessern.

Der US-Netzwerkhersteller Trendnet aus Torrance in Kalifornien kündigt für die Router-Modelle TEW-732BR, TEW-811DRU, TEW-812DRU und das Modell TEW-818DRU Open-Source-Firmware an. Für die Modelle TEW-732BR, TEW-811DRU und TEW-812DRU stehen die Firmware-Updates ab sofort zum Download bereit. Sie finden den passenden Download nach der Auswahl des Router-Modells im Support-Bereich von Trendnet.

Die Open-Source-Firmware für das vierte Modell, dem TEW-812DRU, soll ab Mitte Februar zur Verfügung stehen. Die Updates sollen eine verbesserte Unterstützung für Linux-Systeme beinhalten. Trendnet verspricht, die Unterstützung für Linux in Zukunft noch weiter auszubauen. Aber Achtung: Auch wenn Trendnet die Updates auf seinen eigenen Servern anbietet, distanziert sich der Router-Hersteller gleichzeitig davon. Die Updates kommen nicht direkt vom Hersteller und bei Installation verfällt der Garantie-Anspruch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1892510