17.09.2011, 18:00

Verena Ottmann

Trendnet TPL-405E

Vier LAN-Anschlüsse aus der Steckdose

Trendnet TPL-405E ©Trendnet

Der Trendnet TPL-405E bringt bis zu drei Internet-fähige Geräte – etwa Spielkonsole, Fernseher und Blu-ray-Player – über die Steckdose online.
Der Trendnet TPL-405E bringt bis zu drei Internet-fähige Geräte – etwa Spielkonsole, Fernseher und Blu-ray-Player – über die Steckdose online. Dazu besitzt der Powerline-Adapter, der gemäß dem Homeplug-AV2-Standard theoretisch bis zu 500 MBit/s überträgt, vier Gigabit-LAN-Ports.
Er wird in eine Steckdose gesteckt und per Netzwerkkabel mit dem Router verbunden. Die übrigen drei Ports stehen für die zu vernetzenden Mediengeräte bereit. Natürlich können Sie mit dem Powerline-Adapter auch drei weitere PCs oder Notebooks ins Internet bringen. Sie sollten dafür jedoch möglichst nahe zusammenstehen, um Kabelgewirr zu vermeiden – WLAN beherrscht der Trendnet TPL-405E nämlich nicht.
Herstellerangaben: Stromspartechnik, die bis zu 70 Prozent Energie sparen soll / drei Jahre Garantie / Preis: 130 Euro www.trendnet.com
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1116163
Content Management by InterRed