57256

Personensuchmaschinen auf dem Vormarsch

07.02.2008 | 15:54 Uhr |

Personensuchmaschinen werden jetzt auch in Deutschland zum Trend. Das sind Websites, die auf die automatische Erstellung von Personenprofilen anhand von Daten aus dem Netz spezialisiert sind.

Im November vergangenen Jahres ging Yasni.de an den Start. Nach eigenen Angaben handelt es sich um die erste und meistgenutzte deutsche Personensuchmaschine. Mittlerweile besuchen nach Unternehmensangaben monatlich eine Million Menschen die Internet-Seite, davon 50 000 registrierte Nutzer.

Die Namen Angela Merkel und Gina Wild seien besonders häufig gesucht worden, und die drei aktivsten Städte insgesamt seien Berlin, München und Hamburg. Wie auch der direkte Konkurrent, myONID.de , wirbt die Suchmaschine mit der Möglichkeit, der Anwender könne den eigenen Ruf wahren. Registrierte Nutzer können so zum Beispiel durch Kommentierung Einfluss auf ihr Profil nehmen. Nicht nur in Deutschland boomen Personensuchmaschinen

Populäre Vorreiter des Trends aus den USA sind unter anderem spock.com und wink.com .

Datenschützer zeigen sich insgesamt wenig begeistert: Da sämtliche Einträge im Internet, unter anderem auch Forenbeiträge, verwertet werden, könne eine Person schnell ein Negativ-Image erhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
57256