1253071

TrekStor bietet DVB-T-Stick an

14.03.2007 | 11:02 Uhr |

Nach MP3-Playern, USB-Sticks und externen Festplatten bietet TrekStor nun auch DVB-T-Sticks an.

Im Rahmen der CeBIT wird TrekStor einen DVB-T-Stick präsentieren und steigt damit in das Segment der TV-Empfangslösungen ein. Der Stick wird wie üblich per USB 2.0 mit einem Rechner verbunden. Er verfügt über eine integrierte Koax-Buchse für eine externe DVB-T-Antenne oder einen Hausanschluss. Zudem unterstützt er Dolby Digital 5.1 und bringt eine externe Magnetfußantenne mit. Gängige Funktionen wie Timeshifting, Electronic Program Guides (EPG) oder zeitgesteuerte Aufzeichnungen sind ebenfalls möglich.

TrekStor legt dem Stick die Software Nero Home Essentials bei, die über alle nötigen Media-Center-Funktionen verfügt. Die Lösung lässt sich auch mittels einer Fernbedienung steuern, ein passendes Gerät ist im Lieferumfang enthalten. TrekStor bringt den DVB-T-Stick im Mai auf den Markt. Der angepeilte Preis fällt angesichts der recht reichhaltigen Ausstattung mit knapp 40 Euro erfreulich niedrig aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253071