122044

Treiber entwickeln für Windows ME

24.08.2000 | 13:13 Uhr |

Diese Woche hat Microsoft endlich das langerwartete Windows ME DDK-Kit ausgeliefert. Mit dem DDK (Device Drive Kit) können Software-Entwickler nun auch Treiber für den Windows 98-Nachfolger entwickeln. Aber auch Windows 2000-Nutzer dürfen sich freuen.

Diese Woche hat Microsoft endlich das langerwartete Windows ME DDK-Kit ausgeliefert. Mit dem DDK (Device Drive Kit) können Software-Entwickler nun endlich Treiber für den Windows 98-Nachfolger entwickeln.

Das nun veröffentlichte DDK unterstützt alle Windows-Versionen inklusive Windows 2000. Somit lassen sich jetzt auch Treiber entwickeln, die gleichzeitig unter Windows 98/ME und Windows 2000 funktionieren.

Allerdings ist damit auch ein höherer Entwicklungsaufwand verbunden. Dennoch wäre dies ein erster Schritt, die nervige Warterei auf Treiber zu minimieren. Einzige Ausnahme hierbei sind allerdings die Bildschirmtreiber. Windows 2000 nutzt ein grundlegend anderes System zur Anzeige von Informationen. (PC-WELT, 24.08.2000, pk)

PC-WELT Report: Windows ME Hardwareanforderungen

PC-WELT Report: Windows ME Highlights

Microsoft ME früher als erwartet (PC-WELT Online, 21.08.2000)

Win ME auch in Deutschland billiger (PC-WELT Online, 14.08.2000)

Windows ME final ist da (PC-WELT Online, 08.08.2000)

Windows ME als Schnäppchen (PC-WELT Online, 02.08.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122044