42534

Treiber-Update: Nvidia Unified-Treiber 4.27

20.07.2004 | 11:21 Uhr |

Für Hauptplatinen mit den Nvidia-Chipsätzen Nforce, Nforce 2 und Nforce 3 sind die so genannten Unified-Treiber gedacht. Nvidia hat diese jetzt überarbeitet und für Windows 98 SE, ME, 2000 und XP in der neuen Version 4.27 zum Download bereitgestellt.

Das Treiberpaket bietet in der neuen Fassung für alle OS allgemeine Verbesserungen hinsichtlich der Kompatibilität. Im Besonderen wurde an den Audiotreibern gefeilt.

So unterstützt der AC97/Soft Audio-Treiber jetzt EQ, Lautsprecherklonmodus und Lautsprecherassistenten. Der Lautsprecherassistenten erleichtert die Einrichtung von analogen und digitalen Lautsprechersystemen.

Neu integriert wurden die Codec-Unterstützung (für Realtek ALC655, ALC658 und 7.1-Unterstützung für Realtek ALC850) sowie ein Feature namens Cinesurround. Dabei wird 5.1-Sound auf Kopfhörer- beziehungsweise Zweikanalausgabe abgemischt. Nvidia verspricht auch eine bessere Wiedergabequalität bei Mono-Inhalten.

Für XP und 2000 bietet das Treiberpaket darüber hinaus Verbesserungen beim Storage-Treiber. Dazu gehören Unterstützung für Serial ATA-Controller, volle RAID-Funktionalität (auf den unterstützten Plattformen), DMA-Modus-Fallback (bei Datenfehlern) sowie eine verbesserte Kompatibilität mit verschiedenen Laufwerken und Laufwerksmanagement-Software.

0 Kommentare zu diesem Artikel
42534