1252299

Traxdata vereint USB-Stick und Laserpointer

19.12.2006 | 16:55 Uhr |

Mit dem EZ Drive Laser Pointer stellt Traxdata ein Kombigerät aus USB-Stick mit einer Kapazität von bis zu 4 Gigabyte und Laserpointer vor.

Traxdata , ein Hersteller von Flash- und optischen Speichermedien, bringt eine Kombination aus USB-Flash-Speicher und Laser-Pointer auf den Markt. Gleichzeitig bekam das Flashdrive ein neues und schlankes Design spendiert. Der Traxdata EZ Drive Laser Pointer unterstützt als eines der ersten Geräte die ReadyBoost-Technik von Windows Vista. Durch die kürzeren Reaktionszeiten bei Speicher- oder Systemzugriffen lassen sich Daten von einem Flashspeicher schneller auslesen als von einer Festplatte und die Wartezeit, bis der PC wieder einsatzbereit ist, nimmt ab. Anwender können den EZ Drive jederzeit abziehen ohne einen Datenverlust befürchten zu müssen.

Dank der schnellen Datenübertragung via USB 2.0 eignet sich der EZ Drive Laser Pointer, um Präsentationen, Tabellenkalkulationen oder große Datenmengen zu transportieren und auszutauschen. Er unterstützt Plug & Play und benötigt deshalb keine zusätzliche Software. Traxdata bringt den EZ Drive Laser Pointer in den Kapazitäten 512 Megabyte, 1 und 2 Gigabyte auf den Markt. Anfang 2007 soll das 4-Gigabyte-Modell folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252299