1128529

Erste Reaktionen auf den Tod von Steve Jobs

06.10.2011 | 09:15 Uhr |

Steve Jobs ist im Alter von 56 Jahren seiner Krebserkrankung erlegen. Das Web reagiert mit Bestürzung auf die Nachricht. Hier die ersten Reaktion von Weggefährten, des US-Präsidenten und weiteren Persönlichkeiten.

Jahrelang hat Steve Jobs gegen eine seltene Form des Bauchspeicheldrüsenkrebs gekämpft und den Kampf nun verloren. Der Apple-Mitbegründer Steve Jobs ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Hier die ersten Reaktionen auf den Tod von Steve Jobs:

Google-Startseite Auf allen Google-Websites weltweit wird auf den Tod von Steve Jobs hingewiesen

US-Präsident Barack Obama
Steve gehörte zu den größten amerikanischen Erfindern - er war mutig genug, um anders zu denken, wagemutig genug, um zu glauben, er könne die Welt verändern und talentiert genug, um es auch zu tun. Er hat unser Leben verändert, ganze Industrien neu definiert und hat eine der seltensten Meisterleistungen in der Geschichte der Menschheit erreicht: er hat die Art und Weise verändert, wie jeder von uns die Welt sieht.

Apple-Chef Tim Cook
Apple hat ein visionäres und kreatives Genie verloren. Und die Welt einen außergewöhnlichen Menschen. Wer das Glück hatte, Steve kennenzulernen und mit ihm zu arbeiten, hat einen Freund und inspirierenden Mentor verloren. Steve hinterlässt ein Unternehmen, das nur er so aufbauen konnte, und sein Geist wird Apple für immer prägen.

Microsoft-Gründer Bill Gates:
Für uns, die wir das Glück hatten, mit Steve zu arbeiten, war es eine wahnsinnig große Ehre. Ich werde Steve ungemein vermissen.

Microsoft-Chef Steve Ballmer
Steve Jobs war einer der Gründer unserer Industrie und ein echter Visionär. Ich bin mit dem Herzen bei seiner Familie, mit jedem bei Apple und mit jedem, der durch seine Arbeit berührt wurde.

Microsoft trauert
Microsoft bezeichnet Steve Jobs in einer offiziellen Mitteilung als größten Visionär des Computerzeitalters. Die Fahnen in der Zentrale in Redmond und in allen Microsoft Niederlassungen weltweit stehen auf Halbmast.

Arnold Schwarzenegger Steve hat jeden Tag seines Lebens den kalifornischen Traum gelebt und er hat die Welt verändert und uns alle inspiriert. Danke, Steve!

Michael Bloomberg (Bürgermeister von New York)
Amerika hat heute ein Genie verloren, an das man sich erinnern wird, wie an Edison und Einstein und dessen Ideen die Welt für Generationen prägen werden.

Google-Mitbegründer Sergey Brin
Von den Anfangstagen von Google an, als Larry und ich nach Inspiration für Visionen und Führungsstärke suchten, mussten wir nicht weiter schauen, als bis nach Cupertino. Steve, deine Leidenschaft für Spitzenleistungen wurde von jedem gefühlt, der jemals ein Apple-Produkt berührt hat.

Ashton Kutcher erinnert auf Twitter an einen wichtigen Satz von Jobs
Design ist nicht nur, wie etwas aussieht, sondern auch wie es sich anfühlt. Design ist wie es funktioniert. Steve Jobs RIP

Jerry Brown (Gouverneur von Kalifornien)
Nur wenige Menschen hatten einen so mächtigen und eleganten Einfluss auf unser Leben.

Scott McNealy (Ex-Chef von Sun Microsystems) während einer Rede am Mittwoch:
Ich glaube er war der größte Unternehmer, den wir jemals gekannt oder gesehen haben. Schauen Sie nur, was er aus Apple gemacht hat und was er aus Pixar gemacht hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1128529