2088606

Transparente OLED-Bildschirme von Samsung

10.06.2015 | 17:05 Uhr |

Samsung will seine OLED-Technik künftig in Spiegel und transparente Bildschirme integrieren.

Samsung hat im Rahmen der Retail Asia Expo 2015, die in dieser Woche in Hong Kong stattfindet, zwei neue OLED-Bildschirme vorgestellt . Die Besonderheit: Während eines der 55-Zoll-Panels transparent ist, fungiert das zweite Display gleichzeitig als Spiegel. Beide Konzepte richten sich an den Handel und könnten künftig beispielsweise in Schmuck- oder Bekleidungsgeschäften zum Einsatz kommen.

Samsungs OLED-Technologie arbeitet bei beiden Display-Modellen mit Intels Real Sense zusammen. Daraus soll sich ein besonderer Betrachtungswinkel für auf dem Display dargestellte Inhalte ergeben. Weiterhin könnten die beiden Technologien eine virtuelle Umkleidekabine ermöglichen, in welcher sich der Kunde die gewünschte Kleidung einfach auf den Körper projizieren lassen kann.

Neben dem Einsatz im Einzelhandel sei es laut Samsung außerdem denkbar, dass der OLED-Spiegel den traditionellen Spiegel in den heimischen vier Wänden ersetzen könnte. Der Schmuck-Hersteller Chow Sang Sang hat bereits Interesse an den beiden Display-Modellen bekundet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2088606