1485105

Transformer AiO

Desktop-Tablet-Hardware mit Windows 8 und Android von Asus

04.06.2012 | 17:02 Uhr |

Asus zeigt auf der Computex 2012 einen Touchscreen-Desktop-PC, der sich auf Wunsch in ein Tablet verwandelt und Windows 8 sowie Android als Betriebssysteme mitbringt.

Wie bereits am Wochenende gerüchteweise vermutet , hat Asus heute im Vorfeld der Computex 2012 in Taipeh Windows-8-Hardware vorgestellt. Beim neuesten Spross der Transformer-Serie – dem AiO – handelt es sich um einen Desktop-PC, der mit Windows 8 bootet und sich per Knopfdruck auf Googles mobiles Betriebssystem Android umschalten lässt. Der Touchscreen-Monitor kann zudem aus seiner Halterung gelöst werden und verwandelt sich dabei in ein 18,4-Zoll-Tablet.

Beim Bildschirm setzt Asus auf ein 10-Punkt-Multitouch-LED-Display. Ob sich der Elektronik-Hersteller bei der Android-Funktion für die neueste Version Ice Cream Sandwich entschieden hat, ist noch unklar. Ebenso hat Asus bislang weder einen Preis noch einen Erscheinungstermin für den Transformer AiO bekannt gegeben.

Windows 8 Release Preview ist erschienen

Der Transformer AiO ist bereits die dritte „wandelbare“ Hardware aus dem Hause Asus. Den Anfang machte der Transformer Prime , der sich mit Hilfe einer Tastatur vom Tablet-PC in einen Laptop umwandeln ließ. Heute folgte außerdem der Asus Taichi, der mit einem Slider-Touchscreen eine ähnliche Funktion erfüllt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1485105