190906

Transcend und Sony BMG bringen SD-Karte mit Musiktiteln

16.01.2006 | 15:09 Uhr |

Der Speicherhersteller Transcend und Sony BMG Music Entertainment bringen das passende Produkt für Anwender, die ihre Musikdateien nicht mühsam über einen PC auf ihrer Speicherkarte für den MP3-Player übertragen wollen. Allerdings müssen Sie dafür Fan der "Fantastischen Vier" oder Musik der 80er Jahre sein.

Mittels SD-Karten lässt sich der Speicher einiger MP3-Player schnell erweitern. Für den schnellen Musikgenuss zwischendurch müssen die Titel allerdings noch per PC auf dem Medium abgelegt werden. Für ganz Faule bieten der Speicherhersteller Transcend und Sony BMG Music Entertainment nun ab dem 30. Januar vorbespielte SD-Karten mit einer Kapazität von 512 MB an.

Das Angebot umfasst zum einen eine Karte mit dem Doppelalbum "Die Fantastischen Vier - Best of 1990 bis 2005" sowie eine Karte mit dem Sampler "Pop & Wave - Back to the 80´s". Die Titel können bei Bedarf einfach auf den PC übertragen werden, beispielsweise wenn die Karte kurzzeitig für eine Digitalkamera benötigt wird. Die maximale Datenübertragungsrate der Karten gibt Transcend mit 12 MB pro Sekunde an.

Die Karte mit dem Album der "Fantastischen Vier" wird 55 Euro kosten, die Version mit dem 80er-Jahre-Sampler gehört Ihnen für 49 Euro. Die Speicherkarten sollen zunächst exklusiv bei Karstadt angeboten werden.

Ob sich der Kauf lohnt, ist allerdings fraglich. So sind 512-MB-SD-Karten bereits für 29 Euro erhältlich und das Album "Die Fantastischen Vier - Best of 1990 bis 2005" für rund 15 Euro. Somit ergäbe sich ein Gesamtpreis von 44 Euro.

Neu ist dieser Vertriebsweg allerdings nicht. Bereits im Juni 2005 versuchte sich das Unternehmen Mogoon mit einer 64-MB-Karte, auf der das Album "Naughty but Nice" von Sarah Conner enthalten war.

Musik von der Speicherkarte statt von CD (PC-WELT Online, 10.06.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
190906