Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1929947

Toyota ruft Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten

09.04.2014 | 10:05 Uhr |

Toyota hat einen neuen Rückruf für diverse Modelle seiner Fahrzeuge gestartet. Weltweit sind vom Rückruf über 6,5 Millionen Fahrzeuge betroffen.

Der Autohersteller Toyota hat einen  Rückruf für verschiedene Modelle seiner Fahrzeuge gestartet. Der freiwillige Rückruf erfolge zur Qualitätssicherung, wie Toyota mitteilt. Von dem Rückruf sind die Modelle Yaris und Urban Cruiser betroffen, die zwischen Januar 2005 und August 2010 produziert wurden. Bei diesen Fahrzeugen könne es laut Toyota zu Problemen an der Sitzschiene oder mit einem Befestigungspunkt der Lenksäule geben.

Die Modelle RAV4 und Hilux (Produktionszeitraum Juni 2004 bis Dezember 2010) ruft Toyota in die Werkstätten, weil es hier zu einem Bruch im Fahrzeugkabelbaum komme könne. Beim Werkstattaufenthalt werde das betroffene Bauteil geprüft und falls nötig ausgetauscht.

Die Halter der betroffenen Fahrzeuge erhalten ein Schreiben von Toyota, in dem sie über den Rückruf informiert werden. Die Maßnahme sei für die Kunden kostenlos und dauere je nach Modell zwischen einer halben und maximal vier Stunden.

Weltweit werden im Rahmen der Rückrufaktion insgesamt 6,58 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten gerufen. Davon etwa 825.000 in Europa und etwa 93.000 in Deutschland.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1929947