74150

Tourplaner für 60 Nationalparks der USA

10.05.2006 | 08:26 Uhr |

Wenn Sie das Fernweh packt und Sie die Nationalparks der USA bereisen wollen, können Sie dieses Abenteuer mit dem neuesten Tourenplaner von USM gründlich vorbereiten. Und alle zu Hause gebliebenen Couch-Potatoes können mit "National Geographics: USA Nationalparks" bequem ohne Schweißperlen auf der Stirn das Tal des Todes erkunden, den Mount Rushmore besteigen oder den Grand Canyon durchqueren.

"National Geographic: USA Nationalparks" heißt ein ganz besonderer Tourenplaner von USM . Er fasst auf einer DVD Kartenmaterial für 60 ausgewählte Naturschutzparks der Vereinigten Staaten von Amerika zusammen. Von Alaska bis Florida, von der Glacier Bay bis zu den Everglades-Sümpfen.

Die Auswahl der gewünschten Karten ist allerdings etwas umständlich, dazu muss man jedes Mal in der "Datei öffnen"-Auswahl-Box den gesuchten Nationalpark anklicken. Danach dauert es einige lange Sekunden, bis die Karten zur Verfügung stehen - das Programm lädt die Daten nämlich komplett von der DVD, die während der Benutzung eingelegt bleiben muss. Nur das Steuerprogramm wird auf dem PC installiert.

In den Karten kann man mit der Maus navigieren und zoomen.

So lassen sich selbst kleine Wanderwege und landschaftliche Details identifizieren. Über eine kleine Übersichtskarte am rechten oberen Bildschirmrand können Sie sich jederzeit orientieren.

Darüber hinaus kann man nach Landschaftspunkten und -namen in einer Suchmaske recherchieren. Zu den Karten gibt es erläuternde Textinformationen in englischer Sprache. Beispielsweise wird beschrieben wie anspruchsvoll der Weg ist und wo es Campingplätze gibt.

Die Karten lassen sich unter Angabe von Längen- und Breitenangaben ausdrucken, mit Hilfe von Rasterlinien kann die Entfernung bestimmt werden. Für GPS-Receiver lassen sich die Routendaten exportieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
74150