TouchPad-Nachfolger

HPs Windows-8-Tablet soll einzigartige Technologie bieten

Freitag den 17.08.2012 um 05:03 Uhr

von Denise Bergert

Trotz des ausbleibenden Erfolgs von HPs TouchPad, will es der Konzern mit einem Windows-8-Tablet erneut mit Apples iPad aufnehmen.
Hewlett-Packard (HP) bereitet sich aktuell auf den Launch seines ersten Tablet-PCs mit Windows-8 -Betriebssystem vor. In mehreren TV-Werbespots gab der Konzern bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das Gerät und will in den nächsten Wochen weitere Details zur Hardware bekannt geben. Das bestätigte John Solomon von HP in einem Interview.

Laut Solomon wolle man sich mit dem neuen Gerät auf Privatkunden konzentrieren und habe für den Marktstart einige einzigartige Funktionen in der Hinterhand. Worum es sich bei besagten Features handelt, wollte Solomon nicht verraten. Er betonte jedoch, dass sie wie geschaffen für den Endkonsumenten-Bereich seien.

HP wolle sich mit seinem Tablet-PC auf bestimmte Käuferschichten konzentrieren und sich damit von der Konkurrenz abheben. Das sei jedoch gar nicht so einfach, wie es sich anhört, bestätigt Travis Fisher, Executive Vice President von Inacom Information Systems, gegenüber dem Branchen-Magazin CRN. Apples iPad sei noch immer das beliebteste Tablet auf dem Markt und es gestalte sich sehr schwierig, Kunden davon zu überzeugen, sich für ein alternatives Produkt zu entscheiden. Es bleibt abzuwarten, ob HP dieser Kraftakt gelingen wird.

Freitag den 17.08.2012 um 05:03 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1551922