9042

Total Commander 6.50 offiziell freigegeben

19.01.2005 | 09:59 Uhr |

Total Commander ist ein Dateimanager im Norton-Commander-Stil. Die neue Version 6.50 bietet unter anderem eine Voransicht für Grafiken (und andere Dateitypen), eine Konfigurationsseite für Plug-ins, neue interne Befehle zum Laufwerkswechsel und benutzerdefinierte Spalten.

Christian Ghisler, der Entwickler von Total Commander (ehemals Windows Commander), hat die Final-Version 6.50 des Dateimanagers jetzt offiziell freigegeben. Die neue Fassung wartet mit einer ganzen Reihe neuer Funktionen auf. Die Palette reicht von der Voransicht für Grafiken (und andere Dateitypen) bis hin zu einem neuen Feature beim Synchronisieren von Verzeichnissen.

Einen Überblick über die zahllosen Veränderungen schafft das Changelog. Sie erreichen es über F1 und den Unterpunkt "Was ist neu in dieser Version?". Hier ein kleiner Auszug:

- Benutzerdefinierte Spalten möglich
- Konfigurationsseite für Plug-in-Typen
- Neue interne Befehle zum Laufwerkswechsel
- Automatische Installation von Plug-ins
- Für FTP: Unterstützung von komprimiertem Hoch- und Herunterladen
- Neue Umgebungsvariablen für Dateinamen
- Neue Steuerungsmechanismen für Umsch+Klick
- Kopiergeschwindigkeit bei Verzeichnissynchronisation wird angezeigt

Der Download von Total Commander 6.50 schlägt mit 1,57 MB zu Buche. Das Shareware-Tool läuft unter Windows 9x, ME, NT, 2000 sowie XP. Die Total Commander 16 bit Version 6.50 ist für all diejenigen gedacht, die noch Windows 3.1 nutzen.

Zu Testzwecken dürfen Sie den Dateimanager für die Dauer von 30 Tagen unter die Lupe nehmen. Die Vollversion schlägt mit 28 Euro zu Buche. Für registrierte Benutzer ist das Update gratis.

Download: Total Commander 6.50

Download: Total Commander 16 bit Version 6.50

Download: Total Commander CE/Pocket 1.21

Total Commander: Inoffizielle Beta der Version 6.50 aufgetaucht (PC-WELT Online, 04.01.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
9042