201496

Toshibas Easy-to-use-Projektoren

Toshiba verspricht mit den Daten- und Videoprojektoren TW300 und T250 zwei neue "Easy-to-use"-Projektoren vor. Beide Projektoren zeichnen sich durch einfachste Handhabung und Funktionsvielfalt aus.

Mit 3000 ANSI-Lumen und einem Kontrastverhältnis von 2000:1 liefern die neuen DLP-Projektoren von Toshiba auch in mäßig abgedunkelten Räumen ein klares Bild in XGA-Auflösung. Darüber hinaus sind die geräuscharmen Projektoren mit vielen neuen Features ausgestattet, die eine gelungene Präsentation garantieren. Der TW300 verfügt weiterhin über einen Steckplatz für USB-Speicher-Sticks und einen PCMCIA-Terminal. Die Präsentation kann so direkt vom USB-Speicherstick eingelesen werden, der Einsatz eines Notebooks ist nicht unbedingt notwendig. Der in den TW300 integrierte PCMCIA-Kartensteckplatz ermöglicht auch die Integration von WLAN, um die Daten drahtlos zu übertragen. Beide Modelle sind aber auch LAN-fähig. Zu den besonderen Features zählen darüber hinaus eine "Black-Board-Funktion", mittels derer sich beide Projektoren auch an grüne, graue oder schwarze Hintergrundflächen anpassen sowie Sicherheitsfunktionen wie "Passwort" und "Key Lock" zum Schutz vor unsachgemäßer Benutzung. Das silberne Design der Gehäuse ist durchdacht: Bei Deckeninstallation lässt sich die Lampe ohne Demontage des Projektors wechseln.

Die "Split-Screen"- und die Bild-in-Bild-Funktion ermöglichen außergewöhnliche Bilddarstellungen. Zwei Inputquellen können simultan wiedergegeben werden, indem die Projektionsfläche in zwei gleiche Hälften aufgeteilt wird (Splitt-Screen) oder ein kleiner Bildausschnitt im großen Bild (Bild-in-Bild) zu sehen ist. Für eine optimierte Farbdarstellung und ein leuchtendes Weiß sowie natürliche Primärfarben sorgt der Natural-Colour-Enhancer (NCE). Dank dreier Bild-Modi (Helligkeit, Standard und True-Colour) kann der Anwender die Ausgabeleistung an die jeweiligen Quelle oder Umgebungsanforderungen anpassen. Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten lassen die Projektoren mit allen wichtigen Eingabequellen kommunizieren: Die an der Rückseite platzierten Anschlüsse umfassen neben einem RGB-Eingang, Component (BNC)-, Composite- und S-Video auch einen DVI-I-Port (analog und digital) sowie zahlreiche Audio-Eingänge.

Das Betriebsgeräusch ist mit 32 dB im Normalbetrieb und 28 dB im Eco-Modus trotz der hohen Lichtleistung sehr gering. (fba)

0 Kommentare zu diesem Artikel
201496