206124

Toshiba verschiebt HD-DVD-Player-Launch

16.11.2006 | 16:59 Uhr |

Ein unvorhergesehenes Technikproblem verzögert den Start von Toshibas HD-DVD-Player in Deutschland.

Um etwa einen Monat verschiebt Toshiba den Launch seines HD-DVD-Players HD-E1 in Deutschland. Grund dafür ist ein fehlerhafter Chip, der zeitweise auftretende Dekodierfehler produziert. Hergestellt wird das Bauteil allerdings von einem Dritthersteller, der nun laut Toshiba das Design des Chip ändern müsse. Ein Firmwareupdate konnte den Fehler nicht beheben. Die Lieferung der überarbeiteten Bauteile soll im Laufe des Dezembers bei Toshiba eintreffen.

Dadurch wird der HD-E1 frühestens Ende Dezember in den deutschen Läden zu finden sein. Ursprünglich war der Marktstart des 600-Euro-teuren Players für Ende November geplant. Auch das besser ausgestatte Schwestermodell HD-XE1 für 900 Euro kommt wegen den fehlerhaften Chips später in den Handel: Toshiba rechnet erst Ende Januar mit größeren verfügbaren Stückzahlen in Deutschland.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206124