240956

Toshiba stellt potenziellen DVD-Nachfolger vor

07.01.2002 | 13:29 Uhr |

Toshiba will morgen auf der International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas Datenträger und Laufwerk für ein neu entwickeltes wiederbeschreibbares Speichermedium vorstellen, das die DVD ablösen könnte. Bis zu 30 Gigabyte passen auf eine Scheibe.

Toshiba will morgen auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas Datenträger und Laufwerk für ein neu entwickeltes wiederbeschreibbares Speichermedium vorstellen, das dieDVDablösen könnte. Bis zu 30 Gigabyte passen dabei auf eine Scheibe.

Der neue Datenträger hat einen Durchmesser von 120 mm. Die Scheibe wird mit einem blauen Laser mit einer Wellenlänge von 405 nm beschrieben. Damit will Toshiba die hohen Kapazitäten von 30 Gigabyte pro Schicht und Seite erreichen. Die Aufnahme-Methode trägt den Namen "Land and Groove", die Signalverarbeitung erfolgt mit PRML-(Partial-Response-Maximum-Likelihood). Durch die Unterstützung vonUDFwill Toshiba gewährleisten, dass alle Rechner mit dem neuen Speichermedium klar kommen.

Der Datenträger ist mit einer 0,1 mm starken Schutzschicht überzogen. Toshiba will die neue Datenträger-Technologie dem DVD-Forum vorschlagen. Die technische Spezifikation finden Sie in der Zusammenstellung:

Kampf der DVD-Formate (PC-WELT Online, 20.12.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
240956