83498

Toshiba bringt SD-Karte mit 8 GB Speicher

20.11.2006 | 14:11 Uhr |

Boten SD-Speicherkarten noch vor einiger Zeit lediglich Kapazitäten im zwei- bis dreistelligen Megabyte-Bereich, sind heutzutage bereits Modelle mit mehreren Gigabyte erhältlich. Ab Januar bringt Toshiba in Europa eine SD-Karte mit acht GB Kapazität auf den Markt.

Kleine Speicherkarten der SD-, MMC oder Memory-Stick-Klasse schicken sich an, Videobändern, Mini-Festplatten oder DVD-Medien den Garaus zu machen. Sie werden immer günstiger und bieten (mittlerweile) eine höhere Kapazität als klassische Aufzeichnungsmedien. So wird Toshiba im Januar 2007 eine SD-Karte mit acht GB Kapazität auf den Markt bringen.

Die Karte wird laut Unternehmen die "Class 4"-High-Speed Data Writing-Spezifikationen der SD Card Association unterstützen und in der Lage sein, Daten mit sechs MB/s aufzeichnen zu können. Damit eignet sich die Karte laut Hersteller auch für den Einsatz in Camcordern, die Videos auf SD-Karten speichern können. Ein entsprechendes Modell hatte Panasonic mit der HDC-SD1 angekündigt ( wir berichteten ). Auf die SD-Karte würden demnach bis zu drei Stunden Video passen. Die Preise für Europa stehen derzeit noch nicht fest, in Japan wird die Toshiba-Karte für umgerechnet rund 265 Euro angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
83498