252923

Toshiba bietet bei Notebook eine Geld-zurück-Garantie

30.07.2007 | 08:49 Uhr |

Die bereits im April 2007 bei den Notebooks der Linie Tecra A8 angebotene Gratisreparatur bei einem technischen Mangel sowie der Rückerstattung des Kaufpreises weitet Toshiba jetzt auch für einen begrenzten Zeitraum auf die Modelle Tecra A9 aus.

Das Unternehmen schreibt, dass es bei einem technischen Mangel, der innerhalb des ersten Jahres nach Kauf eines Notebooks der Tecra -A9-Linie auftritt und der unter die Herstellergarantie fällt, der Käufer nicht nur eine Gratisreparatur erhält, sondern ihm darüber hinaus auch der Kaufpreis des Notebooks rückerstattet wird.

Diese Aktion werde, so Toshiba , bis zum 30. September 2007 auf die Tecra-A9-Reihe ausgeweitet. Diese Aktion gilt für alle Modelle der Tecra-A8- und Tecra-A9-Serie, die mit Intels Centrino-Duo-Mobiltechnologie und Intels Core-2-Duo Prozessoren ausgestattet sind.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion ist die Online-Registrierung der neu erworbenen Tecra-A8- oder Tecra-A9-Notebooks innerhalb von sieben Tagen nach dem Erwerb. Diese Registrierung müsse sowohl in der Toshiba -Garantiedatenbank als auch für die Doppelgarantie durchgeführt werden. Die Aktion richtet sich ausschließlich an Personen und Unternehmen, die in Deutschland und Österreich ansässig sind.

Weitere Informationen zu der Aktion erhalten Interessierte auf der Website www.toshiba.de/doppelgarantie oder unter der Toshiba-Infoline 0180 – 5664990, die allerdings mit einer Gebühr von 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom nicht kostenfrei ist. (jm)

Der Artikel stammt von computerwoche.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
252923