834074

Fernseher mit Gesichtserkennung

29.04.2011 | 19:00 Uhr |

Die Modelle der UL-863-Serie von Toshiba haben eine Kamera integriert. Damit können die Fernseher erkennen, wer vor ihnen sitzt.

Bei den Modellen der UL-863-Serie von Toshiba können Sie ein persönliches Profil mit Bild hinterlegen. Erkennt die eingebaute Kamera des Full-HD-Fernsehers Ihr Gesicht, aktiviert dieser automatisch die hinterlegten Daten, etwa Ihre bevorzugten Bildeinstellungen oder die optimale Lautstärke. Auch eine Liste Ihrer Lieblingssender lässt sich abspeichern.

Das integrierte „Auge“ hilft zudem, Strom zu sparen: Befindet sich längere Zeit niemand vor dem Gerät, schaltet sich der LCD-TV von selbst in den Standby-Modus. Alle Modelle sind mit Fernsehempfänger für DVB-T, DVB-C und DVB-S2 ausgestattet. Der CI+-Steckplatz nimmt eine Abokarte für Pay-TV auf.
Herstellerangaben: erhältlich mit 81 bis 117 Zentimeter Diagonale (32 bis 46 Zoll) / WLAN 802.11b/g/n / 4x HDMI / 2x USB / geeignet für HbbTV / Preis: 899 bis 1349 Euro www.toshiba.de

Lesen Sie auch: "6 aktuelle Fernseher im Vergleichstest" und "Zehn 3D-Fernseher im großen Vergleichstest" .

0 Kommentare zu diesem Artikel
834074