102792

Rekord-Smartphone mit Bewegungssensor und Mini-Akku

Der Akku des Toshiba TG01 dürfte nicht sehr lang durchhalten. Obwohl das Smartphone einen Prozessor mit 1 Gigahertz Taktfrequenz verwendet und sein Touchscreen 4,1 Zoll groß ist, hat der Akku nur eine Kapazität von 1000 mAh.

Der Rekordhalter Toshiba TG01 hat auch einen Bewegungssensor eingebaut. Er erlaubt den Wechsel zwischen unterschiedlichen geöffneten Anwendungen, dafür muss das schnellste Smartphone aller Zeiten nur nach links oder rechts geneigt werden. Das geht aus der heute verschickten Pressemitteilung für Deutschland hervor. Bisher war über den Bewegungssensor noch nichts berichtet worden, einige Leser von Areamobile.de hatten bereits danach gefragt.

Das TG01 von Toshiba habe "im Vergleich zu bisherigen Smartphones die nahezu doppelt so hohe Rechenleistung sowie fortschrittlichere Multimediaanwendungen bei schlankstem Formfaktor", sagt Steve Mollenkopf, Executive Vice President des Chip-Herstellers Qualcomm. Doch die technischen Daten enthüllen auch eine mögliche Schwachstelle des HSDPA-Smartphone mit WLAN: Der Akku hat nur eine Kapazität von 1000 mAh.

Das dürfte zu wenig sein für den Touchscreen mit einer Display-Diagonale von 4,1 Zoll und für den Snapdragon-Prozessor von Qualcomm , QSD8250, der das Gerät mit einer Taktfrequenz von 1 Gigahertz antreibt. Eine stärkere Stromversorgung ließ sich wohl in dem Flachmann-Handy von der Größe einer Scheibe Knäckebrot nicht unterbringen.

Der Akku des zweitgrößten Touchscreen-Handys im Ranking von Areamobile.de ist über ein Drittel stärker. Das HTC Touch HD wird mit 1340mAh ausgeliefert, obwohl sein Touchscreen nur 3,8 Zoll groß ist und der Prozessor lediglich mit einer Taktfrequenz von 528 Megahertz läuft. Beide Geräte haben dieselbe Display-Auflösung vom 800x480 Pixeln.

Das TG01 wird in Schwarz sowie in Weiß erhältlich sein, die Preise und die Vergügbarkeit gibt Toshiba in Kürze bekannt. Obwohl das Smartphone mit Windows Mobile auf Fotos und Videos sehr groß aussah, "findet es auch in der kleinsten Tasche unauffällig Platz". So steht es zumindest in der Pressemitteilung von heute.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
102792