36246

Toshiba steigt in den Netbook-Markt ein

23.09.2008 | 08:46 Uhr |

Der Hersteller Toshiba hat mit dem NB100 sein erstes Netbook vorgestellt, das ab Ende Oktober im Handel erhältlich sein wird.

Dem anhaltenden Trend der Netbook-Geräte kann sich auch Toshiba nicht entziehen und hat am Montag mit dem Toshiba NB100 sein Einstieg in den Netbook-Markt verkündet. Die Netbooks der Reihe werden mit unterschiedlicher Ausstattung ab Ende Oktober erhältlich sein. Der Preis wird zwischen 399 und 449 Euro liegen.

Alle Geräte der Reihe verfügen über Intels Atom-CPU N270 (1,6 GHz, 533 MHz FSB) und einen 8,9 Zoll großen WXGA-Bildschirm (1.024 x 600 Pixel; 180 cd/m2). Hinzu kommen die integrierte Grafiklösung Intel GMA 950, eine integrierte VGA-Kamera, WLAN 802.11 b/g, Bluetooth 2.1 und 10/100 MBit Ethernet. Drei USB Sleep & Charge Schnittstellen stehen zur Verfügung, die auch dann genutzt werden können, wenn das Netbook ausgeschaltet ist.

Als Betriebssystem kommt wahlweise Windows XP Home oder Ubuntu Netbook Remix zum Einsatz. An Speicher stehen wahlweise 512 MB beziehungsweise 1024 MB DDR2-RAM zur Verfügung. Ebenfalls je nach Modell unterschiedlich ist, ob für Daten eine 80-GB- oder 120-GB-SATA-Festplatte (jeweils 2,5"-Festplatten) zum Einsatz kommen.

Das Gewicht des NB100 gibt Toshiba mit 999 Gramm an. Die Größe der Netbooks wird mit 225x190,5 x29,5 /33 Millimeter (mit Akku) angegeben. Die Notebooks sind wahlweise in den Farben Cosmic Black und Brighter Silver erhältlich.

Die Modelle der NB100-Serie:

Modell

CPU

Betriebssystem

Speicher

Festplatte

Farbe

Preis

NB100-10X

Atom N270

Ubuntu Netbook Remix

512 MB DDR2

80 GB SATA

Brighter Silver

399 Euro

NB100-11R

Atom N270

Ubuntu Netbook Remix

512 MB DDR2

80 GB SATA

Cosmic Black

399 Euro

NB100-10Y

Atom N270

Windows XP Home

1024 MB DDR2

120 GB SATA

Brighter Silver

449 Euro

NB100-11J

Atom N270

Windows XP Home

1024 MB DDR2

120 GB SATA

Cosmic Black

449 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
36246