152078

Erste Bilder der ultradünnen TG02 und TG03

Die neuen Highend-Modelle tauchten zuerst in einer Roadmap von Toshiba auf, jetzt gibt es Bilder, die das TG02 und das TG03 zeigen. Allerdings scheinen die Modelle noch in einem frühen Planungsstadium zu stecken. Das TG02 soll Anfang des vierten Quartals 2009 erscheinen, das TG03 ein paar Wochen später. Wie die Fotos zeigen, bleibt Toshiba bei der ultraflachen Bauweise des TG01, das nur 9,9 Millimeter dünn ist.

Den veröffentlichten Daten nach zu urteilen, sind sich alle drei Modelle sehr ähnlich. Das TG02 und TG03 soll wie der Vorgänger mit einem Snapdragon-Chipsatz von Qualcomm ausgestattet sein, dessen Hauptprozessor eine Taktrate von schnellen 1 Gigahertz hat. Auch das 4,1 Zoll große WVGA-Display des TG01 verwendet der Hersteller anscheinend wieder. Das TG02 hebt sich lediglich durch sein staub- und wasserdichtes Gehäuse ab, während das TG03 angeblich mit einer 5.1-Surround-Sound-Anlage und einer 5-Megapixel-Kamera ausgestattet sein soll. Außerdem kommen beide Nachfolger mit dem Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile 6.5 auf den Markt, das Microsoft im Sommer dieses Jahres herausbringen will.

Im vierten Quartal 2009 will Toshiba außerdem eine Volltastatur-Version des 9,9 Millimeter dünnen TG01 veröffentlichen. Sie heißt K01 und hat einen kapazitiven Touchscreen wie das iPhone. Das Gerät läuft unter Windows Mobile 6.5 und ist 15 Millimeter dick. Das nächste Modell, K02, hat gleich zwei Displays: Auf der Innenseite sind ein resistiver 3,5-Zoll-Bildschirm im WVGA-Format und eine Volltastatur eingebaut. Die Außenseite ziert ein zweites berührungsempfindliches Display mit zehn Tasten. Das K02 soll im ersten Quartal 2010 erscheinen.

Das interessanteste Modell ist aber das L01, das zur Weihnachtszeit 2009 auf den Markt kommen soll. Es hat ein 7 Zoll großes Display und eine abnehmbare Tastatur. Die Grafik in der Powerpoint-Produktplanung sieht genauso aus, wie der Prototyp für ein Smartphone mit Direktmethanolbrennstoffzelle, den Toshiba in Las Vegas gezeigt hatte. Der japanische Hersteller hatte damals angekündigt, dass er das Gerät noch vor März 2010 auf den Markt bringt. Dabei hält er wohl sein Wort, falls die Roadmap kein Scherz aus Griechenland ist.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
152078