208710

Toshiba: 2 HD-DVD-Rekorder mit Festplatte

Der Spezialist für Unterhaltungselektronik führt in Japan 2 Rekorder ein, die High-Definition-Inhalte auf HD-DVD sowie Festplatte aufzeichnen sowie im Heimnetzwerk streamen können.

Toshiba bringt in Japan mit den Vardia RD-A300 und RD-A600 zwei HD-DVD-/ HDD-Rekorder auf den Markt. Sie sind jeweils mit einem HD-DVD-Brenner sowie einer 300 bzw. 600 Gigabyte großen Festplatte ausgestattet. Die Speicherkapazität soll laut Hersteller für 39 bzw. 78 Stunden Filmgenuss in hochauflösender Qualität reichen. Dabei lassen sich HD-Inhalte entweder direkt oder über die Festplatte auf HD-DVD archivieren. Beide Player können zudem gleichzeitig zwei HD-Kanäle aufzeichnen. Auch das Streamen von High-Definition-Inhalten im Heimnetzwerk ist möglich. Dies erfordert jedoch Geräte, die ebenfalls die eingesetzte Kopierschutztechnik DTCP-IP unterstützen.

Ferner vermögen die Rekorder HD-Inhalte untereinander via Firewire zu übertragen. Zum Skalieren von DVD-Videos hat Toshiba einen Upscaler von Anchor Bay integriert. Wie schon bei den Standard-Rekordern möglich, kann der Anwender Sammlungen seiner Lieblingsinhalte, wie beispielsweise Dramas, Spielfilme oder Sport, anlegen. Die HD-DVD-/ HDD-Rekorder messen 340 x 98 x 376 Millimeter und wiegen 6,8 bzw. 7,6 Kilogramm. Im Lieferumfang befinden sich eine Fernbedienung mit Batterien und diverse Kabel. Ob, wann und zu welchen Preisen die Geräte auch hierzulande erhältlich sein werden, ließ Toshiba offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208710