1309423

Irfan View 4.25 ist erschienen

18.06.2009 | 19:22 Uhr |

Das kostenlose Bildbetrachtungs- und Verwaltungstool Irfan View ist ab sofort in der Version 4.25 verfügbar. Das Update bringt eine Reihe von neuen Funktionen, Bugfixes und Verbesserungen mit.

In Irfan View 4.25 wurde eine neue Möglichkeit hinzugefügt, Screenshots von einem Desktop-Bereich zu erstellen. Die Funktion versteckt sich in "Optionen, Fotografieren". Dort können Sie ein Häkchen bei "Benutzerdefiniert: Rechteck/Region" und anschließend per Maus den gewünschten Desktop-Ausschnitt wählen.

Außerdem wurden in Irfan View 4.25 eine OCR-Funktion und das dazu passende OCR-Plugin hinzugefügt. Ebenfalls neu ist die Unterstützung für die Formate JLS (Jpeg-LS), WBZ, WBC, WB1 (Webshots) und die Unterstützung für TIFs mit 12 Bits pro Kanal. Hinzu kommen zahlreiche Detailverbesserungen bei der Oberfläche.

Die Freeware IrfanView ist ein Bildbetrachter, der über 70 Grafik- und Filmformate (beispielsweise BMP, CRW, EPS, GIF, IMG, JPG, MP4, PNG, RAW, TIF, TXT) unterstützt. Doch nicht nur Grafik-Formate sondern auch Audio- und Video-Formate wie AIF, MID, MP3, WAV, ASF, AVI, MOV, MP4, MPG, WMA und WMV können mit IrfanView gelesen werden. Neben Bildbetrachtung und Browser-Funktionen ermöglicht das Gratis-Tool IrfanView die Nachbearbeitung von Grafikdateien. Sie können Bilder drehen, spiegeln, beschneiden und mit Effekten versehen. Ein Vorteil der Freeware IrfanView liegt in der integrierten Batchkonvertierung. Mit dieser können bei IrfanView mehrere Bilder gleichzeitig in ein anderes Format umgewandelt werden.

Download: IrfanView 4.25

Der Funktionsumfang von Irfan View lässt sich durch optional erhältliche Plugins noch erheblich ausbauen. Diese Plugins müssen Sie separat installieren .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309423