1560758

Samsung Galaxy S III LTE ab Oktober in Deutschland erhältlich

24.08.2012 | 09:45 Uhr |

Top-Hardware und maximales Mobilfunk-Tempo: Ab Oktober kann man in Deutschland das derzeit wohl gefragteste Top-Android-Smartphone auch mit LTE-Support kaufen. Die Rede ist vom Samsung Galaxy S III LTE.

Hervorragende Hardware-Ausstattung

Samsung startet den Verkauf des Samsung Galaxy S III LTE in Deutschland im Oktober 2012. Zum Galaxy S3 selbst muss man wohl nicht mehr viel sagen, es ist derzeit der Hauptrivale des Apple iPhone 4S. Dank einer gelungenen Kombination aus hervorragender Hardware und relativ aktueller Software konnte es im Test rundum überzeugen: Sehr schnelle Quad-Core-CPU mit 1,4 GHz, dank der sich auf dem Galaxy S3 selbst sehr leistungshungrige Spiele flüssig spielen lassen. Dazu ein 4,8 Zoll- HD-Super-AMOLED-Display (12,19 Zentimeter Bildschirmdiagonale, 1280 x 720 Pixel Auflösung, Punktdichte 306 ppi) mit sehr gutem Kontrast, eine 8-Megapixel-Kamera und die Nahübertragungstechnologie NFC (das derzeit aber sicherlich kaum jemand im Alltag nutzen kann). Der Akku des G3 kann ausgewechselt werden, der Speicher lässt sich dank des vorhandenen Micro-SD-Slots erweitern. Der 2100 mAh-Akku hielt im Test relativ lange durch. An der Hardware gibt es also nichts zu kritisieren.

Aktuelles Android-Betriebssystem

Als Betriebssystem läuft Android 4.0 auf dem S3. Das ist zwar nicht mehr die ganz aktuelle Androidversion Jelly Bean , die bereits die Nummer 4.1 trägt. Das S3 bekommt aber sicher das Update auf Android 4.1 Jelly Bean zur Verfügung gestellt. Möglicherweise wird Samsung bereits auf der demnächst beginnenden IFA in Berlin das S3 mit Android 4.1 zeigen. Bereits mit Android 4.0 rockt das Samsung Galaxy S3 aber, mit dem Browser können Sie super schnell im Internet surfen.

Dank LTE extrem schnell im Internet unterwegs

Angesichts so viel Lob war eine Schwäche des S3 dann doch umso ärgerlicher: Der fehlende LTE-Support. Denn was nützt das schnellste Smartphone, wenn man damit fernab der Ballungszentren nur im Schnecken-Tempo surfen kann? Um dieses Manko des Galaxy S3 zu beheben, bringt Samsung im Oktober eben das Samsung Galaxy S III als LTE Version (Long-Term-Evolution) in Deutschland in den Handel.

Das Samsung Galaxy S III mit LTE bietet theoretisch Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s. Damit sollten sich auch unterwegs problemlos Videos auf dem S3 genießen lassen. Ebenso können Sie Fotos, die Sie mit der 8-MP-Kamera schießen, sofort verschicken oder auf Ihren Online-Speicherplatz hochladen. Sofern LTE an Ihrem Aufenthaltsort zur Verfügung steht und Sie einen Mobilfunk-Vertrag besitzen, der LTE einschließt.

Preis für das Samsung Galaxy S III/S3

Für das Samsung Galaxy S III LTE beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 749 Euro. Zum Vergleich: Die UVP für das Galaxy S III ohne LTE betrug zum Verkaufsstart 699 Euro. Im Internet ist das Galaxy S3 ohne LTE derzeit für rund 550 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1560758